Waldglashuette

Wasserbecher

handbemalt

Feine Transpartentmalerei in der Technik von Anton Kothgasser und Gottlob Mohn, die um 1830 feinste Biedermeier-Gläser in Wien hergestellt haben. Heute interpretieren wir diese wertvolle Maltechnik auf modernen Wassergläsern, damit dieses besondere Handwerk, speziell die Aufbereitung der aufwendig herzustellenden Schmelzfarben, nicht verloren und vergessen wird.

Die Farben werden bei 560° Celsius im Muffelofen eingebrannt und sollten wie feines Porzellan von Hand gewaschen werden.